Berufliche Orientierung

Weitere Informationen:
Informationen für Arbeitgeber Download PDF Informationen für Teilnehmende Download PDF

Unterstützte Beschäftigung

Hilfe für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf
Unterstützte Beschäftigung richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, aber nicht das Angebot einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung benötigen
Durch gezielte Hilfe werden die Teilnehmenden dabei unterstützt, wieder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufzunehmen. Im AWO-Berufsbildungszentrum haben sie die Möglichkeit, einfache Tätigkeiten in verschiedenen Berufsfeldern auszuprobieren und sich so weiter zu qualifizieren

Förderung

Das Projekt wird von der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Ziele des Projektes

  • Berufliche Kenntnisvermittlung
  • Betriebliche Qualifizierung
  • Erleichterung des Zugangs zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Unser Angebot

Wir unterstützen Sie

  • Bei der Entwicklung Ihrer persönlichen und beruflichen Perspektive
  • Im Rahmen der betrieblichen Qualifizierung, in dem Sie von einer Qualifizierungstrainerin bzw. einem Qualifizierungstrainer begleitet werden
  • Bei der Weitervermittlung zu benötigten Hilfsangeboten
  • Bei der Aufnahme einer Beschäftigung, die Ihren Fähigkeiten und Wünschen entspricht

Dauer und Zuweisung

Die Teilnahme an der Unterstützten Beschäftigung dauert in der Regel 24 Monate. Sie werden von der Arbeitsagentur für Arbeit in Mettmann zugewiesen.

Auch der Integrationsfachdienst berät und unterstützt bei der beruflichen Orientierung.

AWO Berufsbildungszentrum gGmbH Qualifizierung und Beschäftigung Gabriele Schmitz
icon Flinger Broich 12
40235 Düsseldorf
icon E-Mail schreiben
icon 0211 60025-906
Christel Saatmann
icon Elberfelder Straße 85
40822 Mettmann
icon E-Mail schreiben
icon 02104 2814686