Pflege-WG

Bis Ende 2022 an der Hospitalstraße in Benrath

Für Menschen ab Pflegebedarf 2 / 24-Stunden-Betreuung / Jetzt bewerben!

Neues Wohnen in Benrath: Auf dem Gelände des ehemaligen Hospitals errichtet die Städtische Wohnungsbaugesellschaft (SWD) bis Ende 2022 insgesamt sechs Mehrfamilienhäuser mit 91 Wohnungen. „Hospitalstraße 1“ lautet denn auch der Name der dort geplanten zukunftsorientierten und nachhaltigen Wohnform. Sie sieht bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum vor. Die AWO VITA gGmbH wird hier eine anbieterverantwortete Wohngemeinschaft mit 24-Stunden-Betreuung eröffnen, in der acht ältere pflegebedürftige Menschen betreut werden können. Interessent*innen für die Wohngemeinschaft können schon jetzt hier ihre Interessenbekundung abgeben.

Die Wohngemeinschaft richtet sich an Menschen, die mindestens Pflegebedarf 2 haben. Da das Projekt gefördert ist, richtet es sich an Menschen, die Unterstützungsleistungen vom Staat erhalten und über einen Wohnberechtigungsschein verfügen. Wohngemeinschaften eignen sich für Menschen, die gern in Gemeinschaft sind – sie sind keine stationären Einrichtungen im Kleinformat! Die WGs verfügen über große Zimmer mit je einem eigenen Bad plus Gemeinschaftsflächen wie Küche und Wohnraum.

Betreuung rund um die Uhr

Die hier wohnenden Menschen mit Pflegebedarf sind Mieter*innen. Sie bringen ihre eigenen Möbel mit. Die Mitarbeitenden des Ambulanten Dienstes der AWO sind in der WG gewissermaßen Gäste. Ausgebildete Pflegekräfte übernehmen die pflegerische Versorgung, Betreuungskräfte bzw. Alltagsbegleiter*innen unterstützen und begleiten im täglichen Leben und im hauswirtschaftlichen Bereich durch eine Schlafbereitschaft vor Ort rund um die Uhr.

Die Angehörigen sind aufgerufen, sich zu engagieren (z. B. in gemeinsamen Unternehmungen). Über die WG hinaus können weitere Kund*innen ambulant pflegerisch in ihrem Zuhause versorgt werden. Dabei handelt es sich um eine Quartierspflege im fußläufigen Bereich.

Enger Partner in der Ausgestaltung des Konzepts, der Akquise neuer Mieter*innen sowie der Versorgung im Quartier ist das „Wohnprojekt Hospitalstraße 1“ des Vereins „Gemeinsam Leben am Schloss Benrath e. V.“. Die Wohngemeinschaft bildet eine ideale Ergänzung des Mehrgenerationenwohnprojekts, das in Benrath umgesetzt wird. Es ermöglicht damit auch jenen Mieter*innen, die Pflege und Betreuung benötigen, ein Leben in der eigenen Wohnung.

Engagiertes Team um Ron Luca Thrien

Ron Luca Thrien

Ansprechpartner vor Ort und Teamleiter wird Ron Luca Thrien sein. Der Pflegedienstleiter begann 2016 seine Ausbildung zum Altenpfleger im Lore-Agnes-Haus der AWO in Düsseldorf und schloss diese vor zwei Jahren erfolgreich ab.

„Für mich war es schon immer inspirierend, mit älteren Menschen zu arbeiten und sie zu unterstützen. Daraus wurde dann eine Herzensangelegenheit“, erklärt Thrien. Seit 2019 ist er für den Ambulanten Dienst der AWO VITA gGmbH tätig. Bei seiner Arbeit lernte er die Wohngemeinschaft als neue Wohnform für Menschen mit Demenz kennen. Thrien: „Mir hat von Anfang an sehr gut gefallen, dass die Wohnbereiche kleiner ausfallen und so mehr Zeit für die einzelnen Mieter*innen bleibt. Ich mag es, aufregende Geschichten von Menschen zu hören, die sehr viel Lebenserfahrung mit sich bringen.“