Kinder nur im Ausnahmefall in die Kitas

Neue Corona-Regelungen ab Montag, 14. Dezember 2020

Auch für NRW gelten von Montag, 14. Dezember 2020, bis Sonntag, 10. Januar, 2021, neue Corona-Regeln. Das bedeutet für die AWO-Kitas und die Großtagespflege: Ab morgen sollten Kindergartenkinder möglichst nicht in die Kitas gebracht werden, die betreffenden Eltern werden dringend gebeten, ihre Kinder zu Hause zu lassen. „Viele unserer Beschäftigten haben selbst schulpflichtige Kinder, um die sie sich nun kümmern müssen“, heißt es bei der AWO Düsseldorf. „Daher bitten wir, Kinder nur dann in die Kitas zu geben, wenn es absolut nötig ist.“ Anders als im Frühjahr dieses Jahres werden die Kitas nicht geschlossen, es gibt eine Notfallbetreuung. Die AWO hofft auf die Unterstützung der Eltern und appelliert an die Solidarität aller Beteiligten angesichts des neuen Lockdowns.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema