Impfpflicht soll Kinder vor Masern schützen

Impfnachweis ab 1. August erforderlich

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Stiko empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Der Nachweis kann durch den Impfausweis, das gelbe Kinderuntersuchungsheft oder – insbesondere bei bereits erlittener Krankheit – ein ärztliches Attest erbracht werden. Der Nachweis ist in der Regel gegenüber der Leitung der Einrichtung zu erbringen. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

WG-Mitbewohner*in am Schloss gesucht!

AWO VITA eröffnet anbieterverantwortete Wohngemeinschaft

Neues Wohnen in Benrath: Auf dem Gelände des ehemaligen Hospitals errichtet die Städtische…

Mehr zum Thema

Hohe Auszeichnung fürs Ehrenamt

AWO Düsseldorf verleiht Maria-Nitzschke-Medaille an das Redaktionsteam „ImPuls“

Hohe Auszeichnung für ein ganz besonderes ehrenamtliches Engagement: Die AWO Düsseldorf hat am…

Mehr zum Thema

Gemeinsamer Appell gegen geplante Haushaltskürzungen

Migrationsberatungsstellen und Jugendmigrationsdienst starten bundesweit achten Aktionstag

Am 14. September 2022 veranstalten die Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zugewanderte (MBE)…

Mehr zum Thema
Gemeinsam für die Menschen in Garath: (v.l.) AWO Kreisvorsitzender Manfred Abels, Christian Wiglow, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung des Jobcenters Düsseldorf, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Nadja Hübinger, Geschäftsführerin der AWO Berufsbildungszentrum gGmbH, Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und AWO Kreisgeschäftsführerin Marion Warden.

Einsatz für den Stadtteil

AWO Düsseldorf startet Projekt „Garaths gute Geister“

Gute Geister gibt es eigentlich nur in Märchen. Im Stadtteil Garath sind sie jetzt aber tatsächlich…

Mehr zum Thema