CSD 2022 in Düsseldorf

AWO demonstriert für Toleranz, Vielfalt und Liebe

(ksbe) Über 7.000 Demonstrant*innen gingen am Samstag unter dem CSD-Motto „Leben und leben lassen“ auf die Straßen der Landeshauptstadt. Unter ihnen auch die bunte Fußgruppe der AWO Düsseldorf. Am dreitägigen Straßenfest beteiligte sich die AWO ebenfalls mit Ständen der Fachstelle für Regenbogenfamilien und der Fachstelle „Altern unterm Regenbogen“. Neben Kinderschminken konnten die Besucher*innen unter anderem kreative Erinnerungsfotos in der Fotobox schießen.

Auch Mitglieder des Kreisjugendwerkes der AWO Düsseldorf nahmen an der Demonstration teil. (Foto: ksbe)
"Hauptsache Liebe!" war eines der Statements, die die bunten Plakate der AWO-Fußgruppe zierten. (Foto: ksbe)
Quer durch die Innenstadt führte die gut zweistündige Route der Demonstration. (Foto: ksbe)
Besonders viele Zuschauer*innen tummelten sich am Rheinufer, an dem der Demonstrationszug endete. (Foto: ddorf aktuell/Ute Neubauer)
Petra Bosch (l.) und Anna-Lena Pohlmann von der Fachstelle für Regenbogenfamilien vor dem Stand der AWO auf dem Straßenfest. (Foto: ksbe)
Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Neues „zentrum plus“ der AWO in Rath offiziell eröffnet

Die AWO Düsseldorf ist seit 15 Jahren mit ihrem „zentrum plus“ in Rath präsent. Nur einen Steinwurf…

Mehr zum Thema

AWO Düsseldorf zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

(ksbe) Täglich erleben die Mitarbeiterinnen des Internationalen Frauenhauses der AWO Düsseldorf,…

Mehr zum Thema

Fröhlich und vielfältig: Fotos vom Weihnachtsmarkt!

Großer Andrang bei der Open-Air-Premiere

Bestes Wetter, bunte Buden, ein vielfältiges Angebot und großer Andrang bei den Besucher*innen: Die…

Mehr zum Thema

Integrationspreis für „Atrium“-Projekt

Förderung von Teilhabechancen / Preisverleihung im Rathaus

Der Lions Club Düsseldorf-Carlstadt und die Landeshauptstadt Düsseldorf haben im Rahmen einer…

Mehr zum Thema