"Du für Düsseldorf"

Kampagne zur Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit

Die Motive der Kampagne

Die Corona-Pandemie hat auch negative Auswirkungen auf die Langzeitarbeitslosigkeit. Die Zahl der Betroffenen hat sich, trotz der allgemeinen Erholung auf dem Arbeitsmarkt, weiter erhöht. Acht soziale Träger in Düsseldorf, darunter auch die AWO, haben deshalb mit einer groß angelegten Kampagne auf die besondere Situation von Langzeitarbeitslosen aufmerksam gemacht.

Breites Spektrum an Möglichkeiten

Die Kampagne „Du für Düsseldorf“ von AWO, Caritasverband, Flingern mobil, franzfreunde, Jüdische Gemeinde, renatec, Sozialdienst Katholischer Männer und Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) sowie Jobcenter Düsseldorf richtet sich direkt an die Betroffenen und zeigt das breite Spektrum an Möglichkeiten und Perspektiven für diese Zielgruppe auf.

Echte Perspektiven

Mit den Erfolgsgeschichten von sechs echten Protagonist*innen stellt die Kampagne die Beschäftigungsmöglichkeiten im Rahmen einer sogenannten Arbeitsgelegenheit in den Mittelpunkt und bringt Langzeitarbeitslosen damit eine echte Perspektive nahe.

Arbeitsgelegenheiten unterstützen bei der (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt und ermöglichen langzeitarbeitslosen Menschen, sinnstiftende Arbeit zu leisten. Zusammen mit individuellen Beratungsangeboten und Schulungen ergibt sich im Anschluss daran nicht selten eine echte berufliche Perspektive.


 

AWO Berufsbildungszentrum gGmbH Projekt Einsteigen und teilhaben Monique Wirtz
icon Erkrather Straße 343
40231 Düsseldorf
icon E-Mail schreiben
icon 0211 91372-414