Team Diversity bei der AWO Düsseldorf

Offizieller Start zum heutigen "Tag der Toleranz"

„Wir unterstützen Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und fördern alternative Lebenskonzepte“ – diesen Leitsatz der AWO kennen Sie sicher alle. Die AWO als große Arbeitgeberin und maßgeblicher Verband der freien Wohlfahrtspflege in Düsseldorf möchte den im Grundgesetz verankerten Gleichbehandlungs- und Gerechtigkeitsanspruch einlösen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Einrichtung der wegweisenden Stelle.

Susanna Schön und Bernd Plöger bilden schon seit längerem das „Team Diversity“, und der heutige Internationale Tag der Toleranz ist der richtige Zeitpunkt, sie in ihrer neuen Funktion vorzustellen. Mit je einer halben Stelle bündeln sie im „Team Diversity“ die facettenreiche Vielfalt der AWO. Gemeinsam wollen sie aufzeigen, welche Chancen sich bieten, wenn die vorhandene Vielfalt Anerkennung findet, unterstützt und letztlich auch für den Verband wirkungsvoll zum Einsatz gebracht wird.

Susanna Schön ist langjährige Mitarbeiterin der „Initiative Ehrenamt“ und als Ehrenamtskoordinatorin bei der AWO tätig: „Wir alle können in unserer Profession noch vorurteilsbewusster werden und offener für andere Haltungen und Lebensweisen. Und als Verband können wir daran arbeiten, strukturelle Hemmnisse für Chancengleichheit zu minimieren. Wir möchten ein attraktives Arbeitsumfeld mit Offenheit und Toleranz für alle schaffen.“

Bernd Plöger ist vielen schon aus der Fachstelle „Altern unterm Regenbogen“ bekannt. Hier setzt er sich für die Belange älterer LSBTI* ein: „Für mich ist wichtig, dass wir als vielfältige Gesellschaft lernen, einander zu respektieren und zu akzeptieren. Toleranz ist eben nicht alles.“

Talks zu Diversity-Themen

Das „Team Diversity“ kooperiert mit den Anlaufstellen, die bei der AWO bereits für Aspekte der Diversität stehen wie die Integrationsagentur oder die Fachstelle Inklusion und Teilhabe. Es wirkt darauf ein, dass die vorhandene Vielfalt wertgeschätzt, gefördert und eingesetzt wird. Das „Team Diversity“ ist zudem Ansprechstelle für Beschwerden nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

„Appetit“ auf das Thema machen beide mit einer bald startenden Info- und Fortbildungsveranstaltung. Unter dem Motto „Diversity Appetizer“ wird jeweils in 45 Minuten in lockerem Talk eines der Diversity-Themen vorgestellt. Aufhänger sind kurze Statement-Videos von Mitarbeitenden, die die Vielfalt der AWO spiegeln. Lassen Sie sich überraschen!

 

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema