Spaß & Action mit der AWO am Unterbacher See

Wer am ersten Ferientag den Südstrand des Unterbacher Sees besuchte, der kam an der Arbeiterwohlfahrt nicht vorbei: Ein drei Meter hohes AWO-Herz, das die Metaller und die Holzarbeiter des BBZ gefertigt hatten, markierte den Eingang zum Kinderparadies.


Gemeinsam mit Kreisgeschäftsführerin Anita Garth-Mingels (unten Mitte) und Vorstandsmitglied Regine Thum (oben rechts) posieren die Kinder vor dem eigens von den Auszubildenden des Berufsbildungszentrums erstellten Logo.


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus zahlreichen Abteilungen hatten ein abwechslungsreiches Programm zum „Start in die Ferien“ zusammengestellt. Der Zweckverband Unterbacher See hatte die AWO bei der Vorbereitung und Durchführung tatkräftig unterstützt. Rund 250 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren waren der Einladung des Kreisverbands gefolgt und amüsierten sich bei strahlendem Sonnenschein am und auf dem Unterbacher See. Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt: Die Betreiber des Kiosk spendierten kistenweise Wasser und Apfelschorle. Mitarbeiter des Service-Teams des BBZ hatten alle Hände voll zu tun, aus 30 Kilogramm Teig hunderte von Waffeln zu backen.



 Auf der Hüpfburg gab es für Groß und Klein eine Menge Spaß.



 Mit viel Akribie und Freude dekorierten die Kinder ihre Herzen.



Eine gelungene Abkühlung gab es beim Tretboot fahren.



Der Stärkere gibt nach, wie hier beim Tauziehen.



 „Die Karawane zieht weiter“: Ski Langlauf mal ganz anders.



Auch das Bauen der altbewährten Sandburgen durfte an diesem sonnigen Tag natürlich nicht fehlen.

(Fotos: Uwe Schaffmeister)

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema