AWO unterstützt Geflüchtete aus der Ukraine

Einrichtungs-Gutscheine für fünf Familien

Mark Schimmelpfennig (zukünftiger Hauptabteilungsleiter des AWO Familienglobus) und Natali Paschen (AWO Familienbildungswerk) überreichten Einrichtungs-Gutscheine an Familien aus der Ukraine.

Mit fünf Einrichtungs-Gutscheinen über jeweils 500 Euro unterstützt die AWO Düsseldorf Familien, die aus der Ukraine in die Landeshauptstadt geflüchtet sind. Mit den Gutscheinen können sie sich eine Erstausstattung oder Kleinmöbel für ihre teilweise nur sporadisch eingerichteten Wohnungen kaufen. Das Geld kam bei der Spendensammlung zusammen, die seit dem Krieg in der Ukraine läuft. Am Donnerstag überreichten Mark Schimmelpfennig (zukünftiger Hauptabteilungsleiter des AWO Familienglobus) und Natali Paschen vom AWO-Familienbildungswerk stellvertretend die Schecks an drei Familien. Die AWO Düsseldorf begleitet Geflüchtete bei der Wohnungssuche im Rahmen eines städtischen Projekts. Die AWO unterstützt Geflüchtete aus der Ukraine u. a. mit kostenfreien Deutschkursen inklusive Kinderbetreuung und einem offenen Café im Aktiv- und Stadtteiltreff Wersten.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

WG-Mitbewohner*in am Schloss gesucht!

AWO VITA eröffnet anbieterverantwortete Wohngemeinschaft

Neues Wohnen in Benrath: Auf dem Gelände des ehemaligen Hospitals errichtet die Städtische…

Mehr zum Thema

Hohe Auszeichnung fürs Ehrenamt

AWO Düsseldorf verleiht Maria-Nitzschke-Medaille an das Redaktionsteam „ImPuls“

Hohe Auszeichnung für ein ganz besonderes ehrenamtliches Engagement: Die AWO Düsseldorf hat am…

Mehr zum Thema

Gemeinsamer Appell gegen geplante Haushaltskürzungen

Migrationsberatungsstellen und Jugendmigrationsdienst starten bundesweit achten Aktionstag

Am 14. September 2022 veranstalten die Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zugewanderte (MBE)…

Mehr zum Thema
Gemeinsam für die Menschen in Garath: (v.l.) AWO Kreisvorsitzender Manfred Abels, Christian Wiglow, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung des Jobcenters Düsseldorf, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Nadja Hübinger, Geschäftsführerin der AWO Berufsbildungszentrum gGmbH, Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und AWO Kreisgeschäftsführerin Marion Warden.

Einsatz für den Stadtteil

AWO Düsseldorf startet Projekt „Garaths gute Geister“

Gute Geister gibt es eigentlich nur in Märchen. Im Stadtteil Garath sind sie jetzt aber tatsächlich…

Mehr zum Thema