AWO Düsseldorf bei Aktionstag „One Billion Rising“

Weltweite Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen

Die AWO Düsseldorf beteiligt sich auch in diesem Jahr an der weltweiten Kampagne „One Billion Rising“. Am Freitag, 14. Februar, findet ab 18.00 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Düsseldorfer Rathaus die Tanzaktion unter dem Motto „Break the Chain“ statt. Dazu aufgerufen hat der Düsseldorfer „kom!ma – Verein für Frauenkommunikation“.

„One Billion Rising“ ist eine weltweite Bewegung von Frauen für Frauen, die von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert wurde. Die Kampagne fordert ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie Gleichstellung und Gleichberechtigung.

Auch am Valentinstag 2020 werden wieder weltweit eine Milliarde (das entspricht der US-Zahl „Billion“) Frauen zu Streiks und Protestkundgebungen aufgerufen. Indem sie gemeinsam öffentlich tanzen, wollen sie ihre Solidarität und gemeinsame Kraft demonstrieren.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema