AWO: Akzeptanz als tägliche Herausforderung

Exklusiv-Interview mit der Düsseldorfer Diversity-Beauftragten

„Akzeptanz? Wer braucht denn sowas? Du!“ So lautet die zentrale Aussage auf einem Motiv der aktuellen AWO-Imagekampagne. Auch die Antwort auf die Frage ist deutlich: „Wir tun’s für Dich!“ Denn Akzeptanz ist eine Aufgabe, der wir uns als AWO Düsseldorf täglich neu stellen. Auch und gerade am heutigen Diversity-Tag.

Die Vielfalt unserer Gesellschaft spiegelt sich gerade auch in einer großen Institution wie der AWO wider. Als moderner Sozialverband erkennen wir die Potenziale der Diversity und fördern diese gezielt. Und das nicht nur am heutigen Diversity-Tag.

Im Exklusiv-Interview mit Bernd Plöger von der Fachstelle „Altern unterm Regenbogen“ spricht Jana Hansjürgen, Diversity-Beauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf, über ihre Arbeit und vor allem darüber, was Diversität für jede*n einzelne*n bedeutet.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema