Älteste Frau in NRW wohnt im Georg-Glock-Haus

Marie Juchacz war noch ein junges Mädchen und absolvierte gerade eine Schneiderlehre, als Zhenya Broytman in Charkow in der Ukraine das Licht der Welt erblickte. Nun feierte die Seniorin im Georg - Glock - Haus der AWO in Lierenfeld ihren 111. Geburtstag

 


Bürgermeisterin Gudrun Hock gratuliert Zhenya Broytman zum Geburtstag.
(Foto: Christian Winter)
 

Auch Zhenya Broytman ließ sich zur Schneiderin ausbilden. Und während Juchacz später in die Politik und als Gründerin der Arbeiterwohlfahrt in die Geschichte einging, arbeitete Zhenya Broytman noch bis in die 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts in ihrem Beruf. Marie Juchacz verstarb 1956 Düsseldorf, und es sollte noch über 50 Jahre dauern, bis sich Zhenya Broytman in der Landeshauptstadt niederließ und im Georg-Glock-Haus der Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf ein neues Zuhause fand.

In diesem Jahr feiert der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt sein 90-jähriges Bestehe, und auch Zhenya Broytman hat allen Grund zum Feiern: Sie ist mittlerweile 111 Jahre alt und somit nicht nur die älteste Bewohnerin Düsseldorfs, sondern gleich die älteste Bürgerin des Landes NRW.

Am vergangenen Samstag wurde dieser außergewöhnliche Geburtstag im Georg-Glock-Haus ausgiebig gefeiert. Gleich am Morgen gab es für die Jubilarin ein musikalisches Ständchen. Deutsch hat Frau Broytman zwar nicht mehr gelernt, denn immerhin war sie schon 100 Jahre, als sie von der Ukraine in die Landeshauptstadt überwechselte. Doch Musik ist universell, und somit schien sich die Greisin über die musikalische Einlage sichtlich zu freuen.

Das war auch am Nachmittag der Fall, als neben zahlreichen Gratulanten auch Bürgermeisterin Gudrun Hock ihr die Aufwartung machte, ihr Grüße und ein Präsent der Landeshauptstadt überbrachte.

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

Umweltbewusste „Pandabären“

EnergieAgentur.NRW zeichnet AWO-Kita aus

Sie haben ein „Klima-Spiel“ mit Tipps zum Stromsparen entworfen, mit gespendeten Baumsetzlingen…

Mehr zum Thema

Wolfgang Förster als Geschäftsführer des BBZ verabschiedet

Über 30 Jahre im Einsatz für bessere Bildungschancen

Der Geschäftsführer der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH Wolfgang Förster geht nach 30 Jahren…

Mehr zum Thema

Rap für die Rechte der Kinder

AWO-Kinder drehten Video mit Sänger Lasna

"In dieser Zeit, in der Kinder und Jugendliche einen Teil ihrer Kindheit nicht unbeschwert genießen…

Mehr zum Thema

Resozialisierung steht im Mittelpunkt

40 Jahre Beratungsstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Die Beratungsstelle für Haftentlassene der AWO Familienglobus gGmbH nahm 1981 gemeinsam mit…

Mehr zum Thema