Kopfbild-Frau-mit-Kreide.jpg

Gemeinsam berufliche Perspektiven entwickeln.

Übergang Schule-Beruf

Angebote für Schülerinnen und Schüler

Berufseinstiegsbegleitung

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler individuell beim Erreichen des Schulabschlusses, bei der Berufsorientierung und Berufswahl, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie in den ersten sechs Monaten der Ausbildung.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten haben werden, den Abschluss der allgemein bildenden Schule zu erreichen und/oder den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen. Die Auswahl der zu begleitenden Personen erfolgt in Absprache mit Lehrerinnen und Lehrern durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Wir führen Berufseinstiegsbegleitung an zahlreichen Düsseldorfer Gesamtschulen, Hauptschulen und Förderschulen durch. Unsere Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter sind in eigenen Räumen vor Ort in den Schulen tätig. Die Jugendlichen haben somit einen direkten Zugang zu den Beratungsangeboten. Eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Schulsozialpädagogen ist gewährleistet.

Das ESF-Bundesprogramm Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds.

Kein Abschluss ohne Anschluss

Im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) führen wir im Auftrag der Kommunalen Koordinierungsstelle Düsseldorf eintägige Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe durch.
Das handlungsorientierte Verfahren der „Düsseldorfer Potenzialanalyse“ setzen wir für über 700 Schülerinnen und Schüler verschiedener Förder-, Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien um, darüber hinaus bieten wir den Jugendlichen dreitägige trägergestützte Berufsfelderkundungen in sieben Gewerken sowie dreitägige Praxiskurse in vier Gewerken ab Klasse 9 an.

Die „Düsseldorfer Potenzialanalyse“ setzt wissenschaftlich anerkannte Testverfahren und handlungsorientierte Aufgaben ein, um jedem Jugendlichen zu ermöglichen, eigene Potenziale im Hinblick auf die Lebens- und Arbeitswelt bewusst zu machen. Sie dient als Grundlage für den weiteren Entwicklungs- und Förderprozess der jungen Menschen bis zum Übergang in Ausbildung, Studium u. ä.

Die trägergestützten Berufsfelderkundungen bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder praxisnah kennenzulernen. An drei Tagen erproben die Jugendliche  drei verschiedene Berufsfelder in den Werkstätten des AWO Berufsbildungszentrums.

Die Praxiskurse sind vertiefende Berufsorientierungsangebote über drei Tage in einem Gewerk. Sie sollen insbesondere die erfolgreiche Aufnahme einer Berufsausbildung allgemein oder in einem angestrebten Berufsfeld unterstützen und zu einer reflektierten, realistischen Anschlussperspektive führen.

Step by Step - von der Schule in die Arbeitswelt!

Zielgruppe und Inhalte

Über 60 Schüler nehmen in einem Düsseldorfer Ausbildungsbetrieb an einem mehrmonatigen Praktikum teil, lernen verschiedene Berufsbilder kennen und finden heraus, wie Ausbildung oder Arbeit für sie aussehen können. Sie qualifizieren sich fachlich während des betrieblichen Praktikums und erwerben zusätzlich Schlüsselqualifikationen. Sie erhalten zum betrieblichen Praktikum begleitenden Unterricht, in dem die betrieblichen Erfahrungen gemeinsam ausgewertet werden. Sie werden während des betrieblichen Praktikums persönlich beraten und unterstützt. Gemeinsam mit Lehrern und Berufsberatung werden berufliche Perspektiven erarbeitet.

Kooperationspartner

  • Alfred-Herrhausen-Schule "Förderschule Lernen und Emotionale und Soziale Entwicklung"
  • Jan-Wellem-Schule "Förderschule Lernen und Emotionale und Soziale Entwicklung"
  • Martin-Luther-King-Schule "Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung"
  • Katholische Hauptschule St. Benedikt

Kontakt

AWO Berufsbildungszentrum gGmbH
Übergang Schule-Beruf
Flinger Broich 12
40235 Düsseldorf

Christian Klevinghaus
Tel. 0211/60025-905
Fax 0211/60025 -995
E-Mail schreiben