Jeder Euro hilft

Bezirksjugendwerk der AWO Niederrhein bittet um Spenden

Die Bilder vom Hochwasser in großen Teilen Deutschlands sind sicher allen sehr präsent und die Lage entspannt sich nur minimal. Wenn aber das Wasser endlich wieder weicht, ist die Katastrophe noch längst nicht überstanden,sondern erst dann wird das ganze Ausmaß sichtbar.

Wir, das Bezirksjugendwerk der AWO Niederrhein, wollen  ebenfalls helfen und denken dabei vor allem an die Kinder und Jugendlichen. Auf Anregung des AWO Bundesverbandes möchten wir gerne Kindern aus Familien,die stark von der Katastrophe betroffen sind, eine kleine Freude bereiten. Die Idee des Bundesverbandes ist es, die  Kinder und  Jugendlichen aus der  Region mit  auf  die Jugendwerksfreizeiten zu schicken. Diese Idee finden wir sehr unterstützenswert und möchten gerne Spendengelder dafür im gesamten Niederrhein sammeln.

Mit  eurer  Hilfe  möchten  wir  diesen Kindern und  Jugendlichen eine  Teilnahme an unseren Ferienfahrten ermöglichen.

Einfach mal rauskommen, Spaß haben und trotz der Katastrophe einen schönen Sommer haben und zwei Wochen abschalten können. Wir erhoffen uns auch,dass wir durch unsere Aktion die Familien vor Ort  unterstützen,da sie ihre Kinder beiuns in guten Händen wissen können und somit mehr Zeit und Kraft für einen Wiederaufbau haben.

Bitte helft uns,auch durch noch so kleine Geldbeträge die Fahrten für die Kinder und Jugendlichen aus  den   entsprechenden   Gebieten  zu  realisieren.   Wir   leiten   diese  Gelder  auch  an  keine Spendenkonten weiter,sondern setzen sie zu 100% für die Finanzierung der Ferienfahrten ein. Auch bleibt bei uns keinerlei Verwaltungspauschale hängen,sondern ganz im Gegenteilwerden wir alle die Zeit ehrenamtlich einbringen.
Es geht uns auch nicht darum unsere Fahrten voll zu bekommen, wir als BJW Niederrhein haben sowieso nur noch fünf Plätze frei und diese dem Bundesverband bereits angeboten. Doch durch eure Hilfe könnten wir bundesweit mit allen Jugendwerken zusätzliche Camps/Fahrten finanzieren.
 
Richtet eure Spende bitte an das

BJW der AWO NR Kto. Nr.211722
BLZ 36050105
Sparkasse Essen

Zweck:Hochwasser Freizeiten

Selbstverständlich erhaltet ihr auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung.


Jeder Euro hilft!!!
Wir  wollen  uns gemeinsam auf  unsere Werte  und  Tradition  besinnen, denn schon in  früheren schwierigen Zeiten bot die AWO Freizeiten z.B. für Stadtkinder aufs Land an.
Wir, die Kinder und Jugendlichen werden euch für eure Unterstützung dankbar sein. Mit solidarischen Grüßen und Glück auf

Euer Bezirksjugendwerk der AWO Niederrhein

Zurück zur Übersicht

Mehr Neuigkeiten der AWO Düsseldorf

„Männergesichter der AWO“ eröffnet

Ausstellung in der Stadtsparkasse läuft bis zum 1. Oktober

Nach der viel beachteten Ausstellung „Frauengesichter der AWO“ zum 100-jährigen Bestehen des…

Mehr zum Thema
Michael Scheffler verleiht Marie-Juchacz-Plakette an Karl-Josef Keil

Hohe Auszeichnung für Karl-Josef Keil

AWO-Ehrenvorsitzender erhält Marie-Juchacz-Plakette

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt hat dem Ehrenvorsitzenden der AWO Düsseldorf, Karl-Josef…

Mehr zum Thema

Politiker*innen im Ehrenamts-Check

Bundestags-Kandidat*innen arbeiteten Hand in Hand

Christoph Schork zeigte sich optimistisch: „Ich werde alles richtigmachen, weil ich…

Mehr zum Thema

AWO International unterstützt Flutopfer

Spenden für die Betroffenen / Konkrete Hilfe vor Ort

Die Starkregenkatastrophe in Deutschland forderte vor allem in Rheinland-Pfalz und…

Mehr zum Thema