Kopfbild-Frau-aelter.jpg

Gemeinsam Lösungen finden…

Beratung für Haftentlassene

Die Anlaufstelle für Haftentlassene und ihre Familien

Sie sind straffällig geworden. Sie sind von Haft bedroht, befinden sich vielleicht in Untersuchungs- oder Strafhaft und fragen sich:

„Wie konnte dies alles passieren?"
„Was kann ich jetzt tun?“
„Was geschieht draußen?“
„Wie bekomme ich Kontakte?“
„Wer unterstützt mich?“
„Wer unterstützt meine Angehörigen?“
„Was passiert mit meinen Kindern ?“
„Wo kann ich wohnen und arbeiten?"
„Wie will ich künftig straffrei leben?“

Wenn Sie aus Düsseldorf oder Umgebung kommen, dann helfen wir Ihnen, eine Antwort auf Ihre Fragen zu finden. Schreiben Sie uns, rufen Sie uns an oder kommen Sie persönlich in die Beratungsstelle.

Unser Angebot

Unsere Beratungsstelle begleitet und unterstützt straffällig gewordene Menschen und deren Angehörige bei der Entwicklung einer neuen Lebensperspektive.

Beratung

  • zur Findung einer Unterkunft oder Wohnung
  • vor Behördengängen und bezüglich sozialen Leistungsansprüchen
  • bei Schulden und Insolvenz
  • zur beruflichen Perspektive
  • zur Alltagsbewältigung
  • bei persönlichen Problemen 

Therapie

  • nach Sexualdelikten
  • nach Gewaltdelikten
  • bei gerichtlichen Auflagen oder Weisungen
  • bei Sucht und Suchtgefährdung
  • bei Beziehungsproblemen und Isolation

 Vermittlung

  • von Zimmern für Hafturlauberinnen und -urlauber
  • von Unterkünften für die erste Zeit nach Entlassung
  • in andere spezialisierte Einrichtungen
  • in gemeinnützige Arbeit (statt Geldstrafe oder Haft)

Grundsätze unserer Arbeit

Wir bieten straffälligen Frauen und Männern und deren Angehörigen Hilfe und Beratung an. Freiwilligkeit ist die Grundlage unserer Arbeit. Die Beratungen sind kostenfrei und werden vertraulich behandelt. Wir wollen mit Ihnen Möglichkeiten erarbeiten, gesellschaftlich anerkannt und für sich zufrieden zu leben. 

Kontaktaufnahme

Wir sprechen mit Ihnen in der Beratungsstelle oder in der JVA. In vielen Justizvollzugsanstalten bieten wir regelmäßig Sprechstunden an (JVA Düsseldorf, Willich, Geldern, Remscheid, Gelsenkirchen).

Unser Team besteht aus fachlich geschulten und therapeutisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wegbeschreibung zur Beratungsstelle:

Vom Hauptbahnhof Düsseldorf mit der S6, Richtung Essen zu Haltestelle "Rath" oder mit der Straßenbahn 701 bis "Rotdornstr."

Der Eingang der Beratungsstelle liegt im Hinterhof "Westfalenstr. 38a"

Anti-Aggressionstraining

Sie haben wieder draufgehauen? Wissen, dass es so nicht weitergeht, wissen aber nicht, was Sie machen sollen? Gemeinsam mit der Diakonie Düsseldorf bieten wir in unseren Räumlichkeiten Anti-Aggressionstraining an. 

Kontakt

Familienglobus gGmbH
Beratungsstelle für Haftentlassene
Westfalenstr. 38a
40472 Düsseldorf

Eckhard Müller
Tel. 0211/600 25-500
Fax 0211/60025-502
E-Mail schreiben