Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

AWO Düsseldorf verschiebt Festakt

Veranstaltung für 15. März abgesagt/Jubiläumsfeier im September

Die AWO Düsseldorf hat am Montagnachmittag ihren für kommenden Sonntag, 15. März, geplanten Festakt zum Jubiläum abgesagt und die Veranstaltung in den September verschoben. Grund ist die anhaltende Gefährdung durch das Corona-Virus.

„Weder bei der AWO Düsseldorf noch in ihrem Umfeld sind bislang Corona-Fälle bekannt geworden. Aus Sorge um die Gesundheit unserer Gäste haben wir uns dennoch entschlossen, den für diesen Sonntag geplanten Festakt abzusagen“, so AWO Kreisgeschäftsführerin Marion Warden. Eine Feier zum Jubiläum soll es nach den bisherigen Planungen aber dennoch geben. „Wir werden den Festakt zum 100-jährigen Bestehen der AWO Düsseldorf im September nachholen“, so Warden. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Feier war für Sonntag ab 11 Uhr in der Hochschule Düsseldorf geplant. Mehr als 400 Gäste wurden dazu erwartet, darunter als Festrednerin Landtags-Vizepräsidentin Carina Gödecke sowie mit Grußworten Kerstin Griese (MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales), Heike Gebhard (MdL, Vorsitzende Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales) und OB Thomas Geisel, der zugleich als Schirmherr des AWO-Jubiläums fungiert.

Artikel erstellt am: 09.03.2020

Zurück zur Übersicht