Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Gutgelaunt in die Sonne

AWO Düsseldorf ermöglicht über 20 Jugendlichen Ferienvergnügen

(kws) Vorfreude ist die schönste Freude - entsprechend gut war die Stimmung bei den Jugendlichen, die nun vom Maria-Nitzschke-Haus aus per Bus auf große Ferienfahrt gingen.

Insgesamt über 20 Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien können in diesem Jahr dank der AWO Düsseldorf und ihrer Spender*innen kostenfrei unbeschwerte und sorgenfreie Ferien in S’Agaro (Spanien), Kroatien, auf Korsika oder Sylt erleben. Für einige ist es der erste Urlaub überhaupt.

Das Freizeitangebot vor Ort ist bunt und vielfältig: Neben Schnorcheln, Felsklettern, Surfen und Volleyball stehen auch Städtebesichtigungen und Wanderungen auf dem Programm.

Begleitet und betreut werden die jungen Reisenden von einer ausgebildeten Jugendreiseleitung sowie mehreren pädagogisch geschulten Fachkräften.

Kurz vor der Abfahrt: AWO Kreisvorsitzender Manfred Abels (vorne rechts) und Kreisgeschäftsführerin Marion Warden (links) verabschiedeten die Jugendlichen nach Korsika. (Foto: kws)

Artikel erstellt am: 06.08.2019

Zurück zur Übersicht