Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

"Lierenfeld blüht auf"

Multikulturelles Stadtteilfest am 29. Juni

(kws) "Lierenfeld blüht auf" ist das Motto beim Stadtteilfest der Kulturen in Lierenfeld am kommenden Samstag, 29. Juni 2019. Rund um das Georg-Glock-Haus der AWO Am Stufstock sorgt ein buntes Programm für Groß und Klein für Spaß und Unterhaltung.

Der Stadtteil Lierenfeld wird sich dabei bunt, facettenreich und vielfältig präsentieren. "Diese Vielfalt wollen wir gemeinsam feiern, uns gegenseitig kennenlernen, näher rücken und einen unvergesslichen Nachmittag erleben", sagen unisono die Mitorganisatorinnen Rabea Tutas vom „Multikulturellen Forum Düsseldorf e.V.“ und  Anne Kühl, bei der AWO-Leiterin der „Offenen Seniorenhilfe“ und Koordinatorin des „zentrum plus“ in Lierenfeld. "Alle sind herzlich eingeladen."

Lierenfeld hat in den letzten Jahren viele Veränderungen erlebt und befindet sich in einem stetigen Wandel. Viele neue Angebote, Geschäfte und Veranstaltungen prägen das Bild. Menschen aus verschiedensten Kulturen gestalten gemeinsam ihr Leben im Stadtteil. Um dieser Vielfalt Ausdruck zu verleihen und den Facettenreichtum des Stadtteils aufzuzeigen, hatten die im „Runden Tisch“ in Lierenfeld zusammengeschlossenen Vereine, Organisationen, Firmen und Initiativen bereits im vergangenen Jahr beschlossen, gemeinsam ein multikulturelles Fest zu organisieren.

Für das leibliche Wohl ist mit internationalen Köstlichkeiten gesorgt. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit Dixieland Jazz, Bauchtanz, afrikanischer und persischer Musik warten auf die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher unter anderem Kinderschminken, Dosenwerfen, Torwandschießen, ein Spielmobil, eine Tombola und vieles mehr. Auch einen Kalligraphie-Workshop und Kinderschminken wird es geben. Zahlreiche Info-Stände runden das Angebot ab.

Artikel erstellt am: 26.06.2019

Zurück zur Übersicht