Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Umweltprojekt der AWO-Kita Pusteblume

Väter bauen mit ihren Kindern Insektenhotel

(ewh) Meist sind es ja die Mütter, die den engen Kontakt mit der Kita haben. Damit auch die Väter nicht außen vor bleiben, unterstützt die AWO-Kita Pusteblume mit mehreren Aktionen im Jahr auch die Einbindung der Väter – und das findet großen Anklang.

Die jüngste Vater-Kind-Aktion „Wir bauen ein Insektenhotel“ war dabei ein besonderes Vergnügen, denn es konnte nach Herzenslust gematscht, geschraubt, gebohrt und gebaut werden. Das Insektenhotel wurde nachhaltig im Baustil der Fachwerkhäuser erstellt. Dazu mussten Stroh und feuchter Lehm mit der Hand in einen Holzrahmen gefüllt und festgeklopft werden, bis sie nach und nach den gesamten Holzrahmen ausfüllten. Röhren aus geschnittenem Bambus und Holzblöcke mit Bohrungen sollen zudem dafür sorgen, dass sich möglichst viele verschiedene Insekten einnisten können.

Die kleinen und großen Baumeister*innen sind stolz auf ihr gelungenes Werk. (Foto ewh)

Mit dem Ergebnis waren die Väter zufrieden. „Bezugsfertig ist das Hotel aber noch nicht“, sagte einer der Väter, „denn zuerst muss die Mauer noch acht Tage lang austrocknen und hart werden, danach bohren wir Löcher in den Lehm. Dann können die Hotelgäste kommen“, lacht er.

Möglich wurde das Projekt durch den Umweltpreis der Stadt Düsseldorf. Die Kita erhielt die mit 720 Euro dotierte Auszeichnung für das Vater-Kind-Projekt in Kombination mit dem Umweltthema. „Dies ist erst der Anfang unseres langfristig angelegten Umweltprojektes“, so Erzieherin Stephanie Wendt. „Als nächstes sorgen wir dafür, dass die Insekten genügend Nahrung finden. Dazu sammeln wir alte Gummistiefel, die als Blumentopf für Wildblumen aufgehängt werden.“


Artikel erstellt am: 12.04.2019

Zurück zur Übersicht