Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

40 Jahre mit Herz dabei

Berufsbildungszentrum feierte Sommerfest

(ksko) Jungen Menschen dabei zu helfen, ihren beruflichen Weg zu finden – das schreiben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Berufsbildungszentrum (BBZ) gGmbH seit 40 Jahren auf die Fahne. In diesem besonderen Jahr wurde jetzt auch ein besonderes Sommerfest gefeiert. Modenschau, Fußballfreestyle, Musik und schönstes Sommerwetter gab es für die Besucherinnen und Besucher am vergangenen Freitag, 29. Juni. Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel und Roland Schüßler, Chef der Agentur für Arbeit, gehörten zu den Gästen. 100 knallrote Luftballons (einer für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter) schickten der OB und die Festbesucher in Richtung Himmel. „Ich bin sehr gerne hier“, sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel, „um meine Wertschätzung für die Arbeit der Menschen hier zum Ausdruck zu bringen.“  Die Gesellschaft sei auf junge Menschen und ihr Können angewiesen, und das BBZ biete seit 40 Jahren die Voraussetzung dafür, dass diese eine entsprechende Qualifikation erführen.

Nicht zum Essen, aber prächtig anzuschauen war die Geburtstagstorte, die von einem Künstler vorbereitet und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BBZ nachbearbeitet wurde. (Foto: G. Bast)

Sie feierten mit den Jugendlichen, Ausbilderinnen und Ausbildern, Musikern und anderen Gästen: AWO-Kreisgeschäftsführerin Marion Warden, BBZ-Geschäftsführer Wolfgang Förster, Oberbürgermeister Thomas Geisel, AWO Kreisvorsitzender Manfred Abels, Angelika Wien-Mroß, Ratsfrau und AWO-Vorstand, Marco Schmitz, MDL, Bürgermeister Wolfgang Scheffler, Rolf Buschhausen, Bezirksvertretung 7 und Roland Schüßler, Chef der Agentur für Arbeit (v.li.). (Foto: kws)

Die AWO-Bühne diente als Laufsteg, das Jubiläum als Thema: Die Jugendlichen hatten eine Modenschau organisiert, die ab 1970 durch 40 Jahre Kleidung und Accessoires führte. Dazu gab es die passende Musik. (Foto: kws)

 

Mit der Samba-Gruppe Abraco begann gegen 12 Uhr der musikalische Part des Festtags. Die Band versetzte die Gäste sogleich in die richtige Stimmung. (Foto: kws)

Fußballfreestyler Julian Hollands hatte die ganze Konzentration der Zuschauer, als er seine Kunststücke am Ball vorführte. (Foto: kws) 

Oberbürger Thomas Geisel (im Hintergrund Wolfgang Förster) dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BBZ für ihren Einsatz, den er als eine „wichtige gesellschaftliche Aufgabe“ bezeichnete. (Foto: kws)

Artikel erstellt am: 02.07.2018

Zurück zur Übersicht