Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Aktionswochen „Altersgerechtes Wohnen“ - 15.5. bis 15.6.

Eine Kooperation der "zentren plus" und der AWO VITA gGmbH

An wen wenden sich die "Aktionswochen"? Wie können Betroffene sich auf das "altersgerechte Wohnen" vorbereiten? Und was sind eigentlich "zentren plus"?
 Unser "3 Fragen an"-Interview mit Melanie Reichartz gibt die Antworten.

(kws) Die Menschen in Deutschland werden immer älter, die Zahl der Single-Haushalte nimmt auch in Düsseldorf weiter zu, bezahlbarer Wohnraum ist gerade in Ballungsgebieten knapp. Nur drei von vielen Gründen, die Melanie Reichartz und ihr Team der Offenen Altenhilfe bei der AWO Düsseldorf dazu gebracht haben, sich noch intensiver mit dem Thema „Wohnen im Alter“ auseinanderzusetzen.

Bei den Aktionswochen „Zukunft: Altersgerechtes Wohnen – Machen Sie sich mit uns auf den Weg“ vom 15. Mai bis 15. Juni bieten die acht „zentren plus“ der AWO Düsseldorf gemeinsam mit der AWO VITA gGmbH jede Menge Informationen rund um das Thema.

Aktionen, Vorträge und Workshops sollen helfen, sich in dem Dschungel aus Angeboten und Vorschriften zurechtzufinden. „Das Thema wird in Zukunft eine immer größere Bedeutung bekommen“, sagt Melanie Reichartz. „Wir geben bei den Aktionswochen einen Überblick über bestehende Wohnformen, beraten Interessierte bei ihren Entscheidungen und erarbeiten mit ihnen gemeinsam individuelle Konzepte“, so Melanie Reichartz.

Das Faltblatt mit allen Veranstaltungen gibt es hier zum Herunterladen.
Weitere Infos unter Telefon 0211 566 998 16.

Artikel erstellt am: 07.05.2018

Zurück zur Übersicht