Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Veranstaltungsreihe „Respekt und Mut“

Integrationsagentur wieder mit dabei

Mehr als 90 Veranstaltungen im Stadtgebiet stehen auf dem Programm: „Zusammenhalt und Zuversicht – Düsseldorfer Beiträge zur interkulturellen Verständigung“ lautet das Motto der Seminar- und Veranstaltungsreihe „Respekt und Mut“, die weiter erfolgreich in der Landeshauptstadt stattfindet.

Mehr als 70 Kooperationspartnerinnen und -partner beteiligen sich am Programm 2017/2018, mehr als 90 Veranstaltungen sind geplant. Auch die Integrationsagentur der AWO Familienglobus gGmbH mit unserem Mitarbeiter Ataman Yildirim ist wieder mit sieben Veranstaltungen am diesjährigen Programm von „Respekt und Mut“ beteiligt.

Die Reihe startet am Dienstag, 26.09.2017, 17:30 bis ca. 20 Uhr mit einem Rundgang „Begegnungen auf der Kö von Oberbilk“. Die Kölner Straße auf Höhe des Oberbilker Marktplatzes ist besser als ihr Ruf.  Wer die Straße zusammen mit der AWO Integrationsagentur und Polizei neu entdecken will, ist herzlich eingeladen. Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von Polizei Düsseldorf und AWO Integrationsagentur. 

Der Spaß darf nie zu kurz kommen: Die Kooperationspartner AWO Integrationsagentur und Sinti Union Düsseldorf können schon auf einige tolle gemeinsame Veranstaltungen zurückblicken.

Gemeinsam mit der Düsseldorfer AIDS-Hilfe organisiert die AWO Integrationsagentur eine Veranstaltung unter dem Titel „Diskrimierung von LSBTI (Lesen, Schwule, Bisexuelle Transgender und Intersexuelle)-Geflüchteten in Deutschland.“ Am Mittwoch, 27.09.2017, 17 bis ca. 19 Uhr, AWO, Liststraße 2, Raum 222 (2. Etage). Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene und Interessierte. Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel. (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von AIDS Hilfe Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

„Eine Stadt – 33 Moscheen – 33 Fahrräder“: Radtour durch die Vielfalt der Düsseldorfer Moscheenlandschaft am Dienstag, 03.10.2017, 10 bis 16:30 Uhr. Mal im Hinterhof, mal im Wohnzimmer, die Moscheen in Düsseldorf sind eine Entdeckungsreise wert. Im Mittelpunkt steht der Dialog mit den Besucher*innen der Moscheen. Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von Polizei Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

 
AWO-Mitarbeiter Ataman Yildirim und Dirk Sauerborn (Polizei Düsseldorf) organisieren die Radtour zu 33 Moscheen in Düsseldorf.

"Ethnische und kulturelle Vielfalt von Sinti in Düsseldorf – Informationsabend im Rahmen des Projektes „600 Jahre Vorurteile – Warum?“ am Dienstag, 10.10.17, 18 bis 20 Uhr, AWO, Liststr. 2, Raum 01. Allein in Düsseldorf leben über 5.000 Sinti, die immer noch von Diskriminierung betroffen sind. Der Abend dient dem Dialog und Austausch. Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von Sinti Union Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

Am Montag, 16.10.17 13 bis 15 Uhr, AWO, Liststraße 2, Raum 421 (4. Etage): „Radikal“ – Film über Radikalisierung in allen Phänomenbereichen (Rechtsextremismus, Islamismus und Neosalafismus sowie Linksextremismus) über das Internet. Nach der Vorführung des Films gibt es die Möglichkeit mit Islamwissenschaftler Dr. Rudolph (LKA NRW) und einem Mitarbeiter des Vereins Wegweiser ins Gespräch zu kommen. Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von Polizei Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

Rundgang durch „Pempelfort und Derendorf: Eine Stadt – Zwei Stadtteile – Drei Religionen“ am Dienstag, 07.11.17, 17 Uhr. Treffpunkt St. Adolfus, Kaiserswerther Straße 60. Beim Besuch einer Synagoge, einer Kirche und einer Moschee finden die Teilnehmenden Möglichkeiten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszumachen. Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von Polizei Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

Infoveranstaltung „Demenz bei Menschen mit Migrationshintergrund“ am Donnerstag, 14.12.17, 16 bis 18 Uhr, AWO, Liststraße. 2, Raum 421 (4. Etage). Die Veranstaltung beinhaltet auch einen Fachvortrag und ein kulturelles Rahmenprogramm. Am Anschluss gibt es einen Imbiss und die Möglichkeit zum Austausch.  Weitere Infos und Anmeldung über: ataman.yildirim@awo-duesseldorf.de und Tel. (0211) 60025-181. Eine Veranstaltung von AK Interkulturelles Demenz-Netzwerk Düsseldorf und AWO Integrationsagentur.

Den vollständigen Veranstaltungskalender von „Respekt und Mut“ finden Sie hier:

respekt-und-mut.de/content/2-aktuell/20170829-neues-respekt-und-mut-programm-erschienen/respekt_und_mut-2017.pdf

Artikel erstellt am: 21.09.2017

Zurück zur Übersicht