Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

„Eine unglaubliche ehrenamtliche Leistung“

Auszubildende brachten den Garten des Georg-Glock-Hauses auf Vordermann

(vcw/keh) Der Gartenteich im Georg-Glock-Haus ist ein echtes Kleinod. Gerade in den Sommermonaten verbringen die Bewohnerinnen und Bewohner dieser stationären Senioreneinrichtung der AWO VITA gGmbH in Lierenfeld dort viele Stunden. Sie genießen die frische Luft und den Blick auf den schön gestalteten Garten.

In den vergangenen Jahren hatte sich jedoch immer mehr Unkraut rund um den Teich breitgemacht und die Qualität des Wassers sich verschlechtert. Das wollten die jungen Menschen, die im Georg-Glock-Haus eine Ausbildung absolvieren, nicht länger hinnehmen. Vor allem Sascha Kirberg, Auszubildender im 3. Lehrjahr, sah dringenden Handlungsbedarf. Gemeinsam mit anderen Azubis entwickelte er einen Projektplan für eine Arbeitsgruppe zur Renaturierung des Teiches. Vor allem die  Wasserqualität müsse wieder besser werden, so die jungen Leute.

Gesagt, getan: Nachdem ein detaillierter Plan ausgearbeitet und die Kosten sorgfältig kalkuliert waren, legten die eifrigen Azubis los. Drei Tage lange arbeiten die jungen Leute im Garten. Sie brachten nicht nur die Teichanlage wieder in Ordnung und reinigten das Wasser, auch der Gartenzaun, die Sitzbank und der Unterstand bekamen einen neuen Anstrich.

Mit Schrubber, Spaten und großem Engagement im Einsatz: die Auszubildenden Sascha Kirberg (rechts, 3. Ausbildungsjahr) und Aton Rusch (2. Ausbildungsjahr). (Foto: AWO)

Unterstützt wurde die Aktion auch von den Mitarbeitenden des Sozialdienstes und Freunden der fleißigen Azubis. „Eine unglaubliche ehrenamtliche Leistung unserer jungen Kollegen und ganz im Sinne unserer Unternehmensphilosophie für ein gemeinsames ,Miteinander – Füreinander‘“, freut sich Einrichtungsleiter Christian Winter über das Engagement „seiner Jungs“.

Artikel erstellt am: 25.07.2017

Zurück zur Übersicht