Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

AWO und HSD setzen ein weithin sichtbares Zeichen

Gemeinsamer Aktionstag für Vielfalt

(ksbe) Rund 400 Besucherinnen und Besucher beteiligten sich an dem von der AWO Düsseldorf und der HSD initiierten Aktionstag für Vielfalt und Demokratie. Höhepunkt des Aktionstages auf dem Campus der HSD war die Aufstellung für ein Luftbild, das mit einem Kopter aufgenommen wurde.

Bei der AWO, der HSD und Düsseldorfer Bürger*innen wird VIELFALT groß geschrieben. (Foto: AWO Düsseldorf)

Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger, AWO-Mitarbeitende und -Mitglieder sowie Studierende und Mitarbeitende der HSD bildeten das AWO-Herz und das Wort VIELFALT und setzen damit ein weithin sichtbares Zeichen gegen Intoleranz und Abgrenzung und für Vielfalt.

Hoch die Pappen! AWO-Mitarbeitende und -Mitglieder beim Formen des roten AWO-Herzes (Foto: keh)

AWO Kreisgeschäftsführer Michael Kipshagen gab das Startsignal für die Aufstellung zum Luftbild und zeigte sich nach der Veranstaltung zufrieden: „Wir leben in Zeiten, in denen Desinformationen und Verleumdungen ein Klima der Verunsicherung, der Angst und letztlich des Hasses schüren. Wir wollten dem wachsenden Populismus und der zunehmenden Fremdenfeindlichkeit ein positives Signal entgegensetzen und zeigen, dass Düsseldorf eine bunte, weltoffene und vielfältige Stadt ist - ich denke, das ist uns gelungen. Wir sind glücklich mit der HSD einen so innovativen und verlässlichen Kooperationspartner an unserer Seite zu haben.“

Punkt 13 Uhr gab AWO Kreisgeschäftsführer Michael Kipshagen das Startsignal zur Aufstellung für das Luftbild (Foto: Hochschule Düsseldorf)

 

Verstehen sich prächtig: Michael Kipshagen und Prof. Dr. Horst Peters (Vizepräsident für Alumni-Management und wissenschaftliche Weiterbildung) nahmen Adelheid Schmitz aus dem Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften in ihre Mitte (Foto: keh)

Neben der Vielfaltsaktion konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Aktionstages an den Ständen verschiedener Einrichtungen und Hochschulgruppen der HSD und der AWO über Angebote und Projekte informieren.

 

Die Informationsstände waren in ihrer Bandbreite mindestens so vielfältig und bunt wie der Aktionstag selbst. (Foto: keh)

Artikel erstellt am: 11.07.2017

Zurück zur Übersicht