Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Eine Tafel, eine Welt: Weil uns mehr verbindet, als uns trennt

Interkulturelle Kochaktion im Aktiv- und Stadtteiltreff Wersten

(kjg) Gemeinsames Kochen, Essen und Trinken spielen in allen Kulturkreisen eine zentrale Rolle für den Zusammenhalt und den Austausch untereinander. Im Rahmen der bundesweiten AWO Aktionswoche setzte die AWO Düsseldorf nur eine Woche nach Wiedereröffnung im Aktivtreff in Wersten mit einem Grill-Event ein Zeichen für Vielfalt und ein tolerantes Miteinander.

Der iranische Koch Manuel Gholi Sabzabadi grillte zusammen mit Spitzenkoch Thomas Bock, Küchendirektor der „Julian's Bar and Restaurants“ in den Hotels von Courtyard by Marriott in Düsseldorf, für die Werstener Nachbarschaft sowie Geflüchtete.

Sabzabadi bereitete mit vielen helfenden Händen einen köstlichen persischen Salat zu und grillte Hähnchen für die hungrigen Gäste, als Krönung gab es eine leckere rote Soße – Rezept streng geheim! Thomas Bock machte leckere New York Beef Burger, dazu gab es Country Kartoffeln.

Gute Stimmung beim Koch-Team: Magdalena Munduc (Mitarbeiterin AWO.DUS Catering), Koch Manuel Gholi Sabzabadi, Marriott-Koch Thomas Bock, Übersetzer Massoud Jabbari und Regina Kokott (ebenfalls AWO.DUS Catering). (Alle Fotos: kws)

Rolf D. Steinert (Direktor Courtyard by Marriott Hotels Düsseldorf) mit AWO-Kreisgeschäftsführer Michael Kipshagen und dem neuen Düsseldorfer Landtagsabgeordneten Rainer Matheisen, der sich vom gelungenen Fest und der neuen Einrichtung begeistert zeigte.

Obwohl der von AWO-Kreisgeschäftsführer Michael Kipshagen als „rheinisches Grillwetter“ bezeichnete Dauerregen nicht wirklich einladend war, machten sich über 200 Gäste über die zubereiteten Leckereien her. „Miteinander essen verbindet“, betonte Michael Kipshagen – Und so saßen Werstener Bürgerinnen und Bürger neben Familien aus Flüchtlingsunterkünften, Mitarbeitenden der AWO und Vertreterinnen und Vertretern der Kommunalpolitik.

 

Kam mit dem Grillen kaum hinterher: Koch Manuel Sabzabadi ist selbst Flüchtling und engagiert sich nun vielfältig rund ums Thema Integration.

 

Die Gäste ließen es sich in fröhlicher Atmosphäre schmecken!

Die Veranstaltung wurde von der AWO-Tochter AWO.DUS GmbH und Chefs Culinar unterstützt, die die Lebensmittel sponserten.

Artikel erstellt am: 22.05.2017

Zurück zur Übersicht