Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Delegation von Soroptimist International zu Besuch

Kulinarische Genüsse und Gedankenaustausch auf der Schimmelpfennigstraße

Ende Juli trafen sich Vertreterinnen von Soroptimist International, Düsseldorf-Königsallee zum zweiten Mal mit geflüchteten Frauen, die derzeit in der kommunalen Unterkunft auf der Schimmelpfennigstraße wohnen.

Ilse Rech, Andrea Gutmann, Nicola Knüwer, Katrin Lambert (Präsidentin Soroptimist International, Düsseldorf-Königsallee)

Während die von der AWO betreuten Flüchtlingsfrauen beim ersten Treffen mit einer Gruppe Soroptimistinnen einen Ausflug in Düsseldorf unternahmen, war eine Delegation von Soroptimist International, Düsseldorf-Königsallee diesmal zu Gast in der Flüchtlingsunterkunft. Von sieben Flüchtlingsfrauen wurden sie mit landestypischen kulinarischen Genüssen verwöhnt, während sich gleichzeitig die Kontakte festigten. Die Treffen sollen in regelmäßigen Abständen im Sinne einer partnerschaftlichen Verständigung fortgesetzt werden.

Nicola Knüwer, Katrin Lambert (Präsidentin Soroptimist International, Düsseldorf-Königsallee), Ute-Maria Kranz, Ilse Rech ((von links beginnend).

Darüber hinaus wird Soroptimist International, Düsseldorf-Königsallee einen Sprachkurs für Frauen mit Kinderbetreuung finanziell unterstützen, der ab September im AWO Familientreff auf der Aachener Straße beginnen soll.

Artikel erstellt am: 02.08.2016

Zurück zur Übersicht