Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam anders. Zusammen sozial.

Leitsätze und Leitbild

Orientierung und Basis allen Handelns

Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das Handeln in der AWO. Sie kennzeichnen Ziele, Aufgabenverständnis und Methoden unserer Arbeit. Sie ermöglichen es uns, über unsere Tätigkeit zu diskutieren, sie kritisch zu hinterfragen und daraus notwendige Konsequenzen zu ziehen. Leitsätze und Leitbild gelten für Mitgliederverband und Unternehmensbereich gleichermaßen. Sie sind Orientierung für die Mitglieder, für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für das Jugendwerk.

Leitbild und Leitsätze wurden auf der Bundeskonferenz am 28. November 1998 in Düsseldorf beschlossen. 

Unser Leitbild

Das vollständige Leitbild der AWO finden Sie auf den Seiten des Bundesverbandes der AWO unter www.awo.org 

Der Kreisverband Düsseldorf hat diese Leitsätze wie folgt ergänzt:

  • Wir orientieren uns bei der Zusammenarbeit und Führung dieses Verbandes am Leitbild eines solidarischen Miteinanders. Jedes AWO-Mitglied, jede(r) AWO-Mitarbeiterin bzw. –Mitarbeiter trägt in seiner/ihrer Verbands- oder Unternehmensposition entsprechende Verantwortung.
  • Zusammenarbeit und Führung in unserem Dienstleistungsunternehmen orientieren sich am Leitbild einer Leistungsgemeinschaft qualifizierter, motivierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Der konstruktive Dialog zwischen ehrenamtlichen, neben- und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird angestrebt und gefordert in offener Kommunikation. Unter offener Kommunikation verstehen wir die Bereitschaft, vorbehaltlos miteinander zu sprechen und Probleme gemeinsam zu lösen.
  • Jedes Mitglied, jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter leistet seinen/ihren Beitrag zur Entwicklung und Verbesserung der Verbands- und Betriebes- bzw. Unternehmenskultur. Dies verlangt Offenheit, Vertrauen, Verständnis, Rücksicht und Loyalität untereinander.
  • Durch Aufgabendelegation ist eigenverantwortliches Handeln, wo immer möglich, zu stärken. Die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird durch Formen und Strukturen der Mitwirkung bei der Gestaltung der Arbeitsorganisation und des Arbeitsplatzes gefördert. Dies verlangt einen kooperativen Führungsstil sowie Transparenz von Entscheidungsprozessen.
  • Vorstandsmitglieder und Führungskräfte sind besonders gefordert. Zielvorgaben, Anweisungen und Kontrollen allein reichen nicht aus, um einen Verband bzw. ein Dienstleistungsunternehmen zu führen.
  • Erforderlich ist es, Ziele zu vereinbaren, Handlungsfreiräume zu gewähren, Mitglieder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehend zu informieren, zu motivieren und zu fördern, Teambildung zu unterstützen. Konflikte sollten gemeinsam gelöst werden.
  • Ehrenamtliche Vorstandsmitglieder und hauptamtliche Führungskräfte im Unternehmen haben besondere Verantwortung für Menschen und sollten durch ihre Persönlichkeit sowie menschliche und fachliche Kompetenz die erforderliche Akzeptanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden. 
  • Kritische Loyalität gegenüber dem Verband und seinen Zielen ist erwünscht.
  • Der offene Dialog zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der verschiedenen Ebenen und Bereiche ist die Basis für eine gelingende wechselseitige Information und Kommunikation. Zur Übernahme von Verantwortung gehört es, dass Vorgesetzte ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rechtzeitig und umfassend informieren. Eigeninitiative der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wird vorausgesetzt, um sich Informationen zur Aufgabenwahrnehmung zu verschaffen und diese weiterzugeben. Geeignete Informations- und Kommunikationsformen müssen zur Verfügung stehen.

Unsere Leitsätze

Die Leitsätze sind die Kernthesen des Leitbildes. 

  • Die AWO kämpft mit ehrenamtlichen Engagement und professionellen Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft.
  • Wir bestimmen – vor unserem geschichtlichen Hintergrund als Teil der Arbeiterbewegung – unser Handeln durch die Werte des freiheitlich-demokratischen Sozialismus: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.
  • Wir sind ein Mitgliederverband, der für eine sozial gerechte Gesellschaft kämpft und politisch Einfluss nimmt. Dieses Ziel verfolgen wir mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen.
  • Wir fördern demokratisches und soziales Denken und Handeln. Wir haben gesellschaftliche Visionen.
  • Wir unterstützen Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und fördern alternative Lebenskonzepte.
  • Wir bieten soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität für alle an.
  • Wir handeln in sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und internationaler Verantwortung und setzen uns nachhaltig für einen sorgsamen Umgang mit vorhandenen Ressourcen ein.
  • Wir wahren die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit unseres Verbandes; wir gewährleisten Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit.
  • Wir sind fachlich kompetent, innovativ, verlässlich und sichern dies durch unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Wir orientieren uns bei der Zusammenarbeit und Führung dieses Verbandes am Leitbild eines solidarischen Miteinanders.