Kopfbild-ruestige-Senioren.jpg

Gemeinsam selbstbestimmt im Alter.

Fachstelle Altern unterm Regenbogen

- Interessenvertretung für Menschen ab 55 Jahren, die sich als Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen (kurz LSBTI*) bezeichnen.

- Angebot für Fachkräfte und Leiter*innen in der senior*innenbezogenen Arbeit

Vereint im Einsatz für LSBTI*-Senior*innen: (v.l.) Dr. Inka Wilhelm von der Frauenberatungsstelle,
AWO-Mitarbeiter Bernd Plöger und Falk Adam, Mitarbeiter der Aidshilfe. (Foto: kws)


Die drei Düsseldorfer Einrichtungen Aidshilfe Düsseldorf e.V., frauenberatungsstelle düsseldorf e.V. und Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Düsseldorf e.V. bilden gemeinsam die Fachstelle ALTERN UNTERM REGENBOGEN. Die Fachstelle versteht sich zum einen als Interessenvertretung für die Belange und Bedarfe Menschen ab 55 Jahren, die sich als Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen (kurz LSBTI*) bezeichnen. Sie wendet sich dabei an alle, mit und ohne Behinderung, unabhängig von ihrer Nationalität, Kultur- oder Religionszugehörigkeit sowie ihrer Hautfarbe und sozialen Herkunft. Außerdem spricht sie Fachkräfte und Leiter*innen in der senior*innenbezogenen Arbeit an um mit ihnen Konzepte zur Sensibilisierung im Umgang mit älteren und alten LSBTI* umzusetzen.

Gefördert wird sie von der Landeshauptstadt Düsseldorf als Pilotprojekt für drei Jahre - ein Beschluss der Ampelkooperation.

Selbstbestimmung, Teilhabe, Zugehörigkeit und Mitbestimmung älterer LSBTI* auch im Alter zu fördern ist das grundlegende Ziel der Fachstelle. Darüber hinaus haben die einzelnen Träger*innen zusätzlich einzelne Schwerpunkte.

Eine Übersicht mit aktuellen Angeboten für LSBTI* ab 55 Jahren findet Ihr hier.

Der AWO Kreisverband Düsseldorf e. V. ist insbesondere für Leiter*innen, Koordinator*innen, Angebotsinitiator*-innen und Besucher*innen der zentren plus zuständig.

Die Fachstelle "Altern unterm Regenbogen" kann die gesteckten Ziele nur mit eurer Hilfe weiterentwickeln und praktisch umsetzen. Ob in einer Gruppe oder ehrenamtlich, ihr habt viele Möglichkeiten Euch zu engagieren, die meisten findet ihr auf unseren Web-Seiten.

Bitte sprecht uns an, wenn ihr Fragen habt oder einfach nur Kontakt aufnehmen wollt. Wir sind gut vernetzt und arbeiten eng mit vielen Verbänden zusammen. Dabei setzen wir als AWO auf ein vertrauensvolles Für- und Miteinander.

Für die weiteren Schwerpunkte der Fachstelle können sich Interessierte gerne an folgende Ansprechpersonen wenden:

  • Ansprechperson für Schwule, bisexuelle Männer, Männer, die Sex mit Männern haben sowie Trans*- und Inter*-Personen
    N.N.
    Aidshilfe Düsseldorf e.V.
    Johannes-Weyer-Str. 1
    40225 Düsseldorf

    Die Stelle ist zurzeit nicht besetzt.
    Bitte richten Sie Ihre Anfrage in dieser Zeit an die AWO Düsseldorf.

  • Ansprechperson für lesbische, bisexuelle und frauenliebende Frauen*
    Dr. Inka Wilhelm
    frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.
    Talstraße 22-24
    40217 Düsseldorf
    Tel.: 0211 - 68 68 54
    inka.wilhelm@frauenberatungsstelle.de
    www.frauenberatungsstelle.de

Kontakt

AWO Kreisverband
Liststraße 2
40470 Düsseldorf

Bernd Plöger
Tel. 0211 60025-162
Mobil 0152 21686029
E-Mail schreiben