Orientierung

Weitere Informationen

Imagefilm Job-AG

Flyer KoMM - Mütter mit Migrationshintergrund Download PDF Flyer Aktiv ins Berufsleben Download PDF Flyer Peu à Peu Download PDF Flyer PraxisCenter Download PDF Flyer Produktionsschule Download PDF Flyer Job-AG Download PDF

Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten für Erwachsene ab 25 Jahren Die Teilnehmendenübernehmen gemeinnützige Tätigkeiten in den Einrichtungen der AWO Düsseldorf und verbessern so die Integration in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Zudem erhalten sie Unterstützung bei beruflichen und persönlichen Schwierigkeiten.

Unser Angebot Wir bieten Beschäftigung in den Bereichen

  • Betreuung von Senior*innen
  • Kinderbetreuung
  • Hausaufgabenhilfe

Unser Ziel

  • Integration in Arbeit
  • Förderung der beruflichen und persönlichen Perspektive
  • Herstellung und Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Feststellung beruflicher Fähigkeiten und fachlicher Kenntnisse

Arbeitszeit und Vergütung
Arbeitszeit: 15 bis 30 Stunden
Dauer: 6 bis max. 12 Monate

Vergütung
Sie erhalten zusätzlich zum Arbeitslosengeld II 1,50 € pro Stunde steuerfrei sowie die Erstattung der Fahrkosten. Die Zuweisung erfolgt über das Jobcenter.

KoMM

Das Kompetenzzentrum für Mütter mit Migrationshintergrund - „KoMM“ gibt Müttern mit Migrationshintergrund eine Starthilfe und unterstützt sie bei der beruflichen Integration.
Ziel ist die nachhaltige Integration in Arbeit oder Ausbildung durch die Nachbetreuung in den Betrieben, die Förderung der beruflichen und persönlichen Perspektive sowie die Feststellung beruflicher Fähigkeiten und fachlicher Kenntnisse. Erziehungs- und Gesundheitsberufe (z.B. Erzieherin, Altenpflegerin) sowie kaufmännische Berufe (z.B. Dolmetscherin) bilden den Schwerpunkt der beruflichen Orientierung. Darüber hinaus besteht eine enge Vernetzung mit den vorhandenen Unterstützungssystemen, soziale Netzwerke werden aufgebaut und nachhaltig implementiert.

Unser Angebot

Wir unterstützen Frauen

  • bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Perspektive
  • bei der Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse
  • bei der Weitervermittlung zu benötigten Hilfsangeboten
  • bei der Vermittlung in eine Arbeit

Das regelmäßige Seminarangebot beinhaltet die berufliche Orientierung und ein intensives Bewerbungscoaching. Mütter, deren Kinder noch nicht betreut werden, erhalten eine Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung.

Dauer und Zuweisung

Die Teilnahme an dem Programm ist freiwillig. Eine Zuweisung durch das Jobcenter ist nicht erforderlich. Zwölf Monate beträgt die maximale Teilnahmedauer. Die regelmäßige wöchentliche Anwesenheit erfolgt nach Absprache.

Infos

Das Faltblatt mit den entsprechenden Infos finden Sie hier.

„KoMM“, das Kompetenzzentrum für Mütter mit Migrationshintergrund, ist ein Angebot der Berufsbildungszentrum gGmbH. Wir kooperieren mit dem Jobcenter Düsseldorf, der Bundesanstalt für Arbeit und der AWO Familienglobus gGmbH.

 

 

Das Programm wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und den Europäischen Sozialfonds.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Elena Gerdt
Erkrather Straße 343
Tel. 0211 91 37 24 17
E-Mail schreiben
    
Sümeyha Ciftci
Erkrather Straße 343
Tel. 0211 91 37 24 15
E-Mail schreiben

„Aktiv ins Berufsleben starten“

Berufsorientierung und Tipps für den Einstieg!
Du hast keinen Plan, wie es nach der Schule weitergehen soll und was du beruflich mal machen willst? Dann meld‘ dich bei uns. Wir helfen dir beim Pläneschmieden und geben Starthilfe. Ziel ist es, die richtige Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme für dich zu finden.

Zielgruppe: Leute zwischen 16 und 25 Jahre
Dauer: 6 Monate
Beginn: jederzeit möglich

Starthilfen

  • Persönliche Gespräche
  • Gruppenangebote mit anderen jungen Leuten
  • Betriebsbesichtigungen
  • Betriebliche Praktika
  • Bewerbungstraining

Wenn auch du aktiv ins Berufsleben starten willst, sprich zuerst mit dem Jobcenter oder der Beratungsstelle für arbeitslose Jugendliche beim Jugendamt.

Peu à peu

Schritt für Schritt in die Arbeitswelt
Manche brauchen etwas mehr Unterstützung, um auf den Arbeitsmarkt zu kommen:  "Peu à peu" ist ein Angebot für ehemalige Förderschüler*innen sowie für weitere Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Wir führen sie Schritt für Schritt an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heran.

Wir bieten

  • Bewerbungs-Coaching
  • Förderung der Selbstvermarktungsstrategien
  • Hinführen zu einer Hilfe bei der beruflichen und sozialen Integration
  • Kompetenzschulung
  • Coaching
  • Sozialpädagogische Begleitung


Ziele
Die Teilnehmenden werden dabei unterstützt, ihr Leben selbstständig und selbstverantwortlich zu führen und eine realistische berufliche Perspektive zu entwickeln.
Sie lernen den Arbeitsmarkt besser kennen, sich aktiv um Arbeit zu bemühen und Bewerbungsunterlagen selbstständig zu erstellen.

Wer kann teilnehmen?
Wer an der Maßnahme teilnehmen will, benötigt einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS).

Dieser ist beim Jobcenter erhältlich.

Dauer:
Sechs Monate bis max. ein Jahr

Arbeitszeit:
27 Stunden pro Woche

Vergütung:
Zusätzlich zum Arbeitslosengeld II, werden die Fahrkosten erstattet.

Förderung durch:
das Jobcenter (über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein - AVGS)

PraxisCenter

Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Das PraxisCenter ist ein Angebot zur Verbesserung der Eingliederungschancen in den Ausbildung- und Arbeitsmarkt für Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die Arbeitslosengeld II beziehen.

Unser Fachpersonal vermittelt berufliche Grundkenntnisse in verschiedenen Arbeitsfeldern. Die Teilnehmenden erhalten zudem die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in Kooperationsbetrieben zu sammeln und mehr über Themen wie Gesundheitsorientierung und Wirtschaftlichkeit zu erfahren.

Wir bieten Beschäftigung in den Bereichen:

  • Beschaffung/Logistik
  • Vertrieb und Marketing
  • Metall-, Sanitär- und Heizungstechnik

Arbeitszeit und Vergütung

Die Beschäftigung dauert drei bis sechs Monate.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Teilnehmende erhalten zusätzlich zum Arbeitslosengeld II die Erstattung der Fahrkosten.

Sie möchten mehr wissen das Projekt? Wählen Sie: 0211 60025-9363

Die Maßnahme wird gefördert durch das Jobcenter Düsseldorf. Die Zuweisung erfolgt ebenfalls über das Jobcenter.

Produktionsschule 2.0

Förderung von jungen Leuten ohne Berufsausbildung
Die „Produktionsschule 2.0“ ist ein Beschäftigungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die Arbeitslosengeld II beziehen und den Anforderungen einer Ausbildung und der Berufswelt noch nicht gewachsen sind. Wir geben ihnen die Möglichkeit, in unseren Werkstätten praktische Fertigkeiten zu erlernen. So können sie sich gut vorbereiten auf eine Ausbildung und den Eintritt in den ersten Arbeitsmarkt.

Wir bieten Beschäftigung in den Bereichen

  • Kosmetik/Körperpflege
  • Haustechnik

Arbeitszeit und Vergütung
Die Beschäftigung dauert 12 Monate. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Teilnehmende erhalten zusätzlich zum Arbeitslosengeld II die Erstattung der Fahrkosten sowie ein Qualifizierungsgeld.

Ziel der Produktionsschule 2.0

  • Sie vermittelt Kenntnissen und Fertigkeiten für den Einstieg ins Berufsleben
  • Fördert die Persönlichkeitsentwicklung
  • Fördert produktionsorientiertes Lernen
  • Zeigt, was am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gefordert wird

Die Maßnahme wird gefördert durch das Jobcenter Düsseldorf. Die Zuweisung erfolgt ebenfalls über das Jobcenter.

Job-AG

Entdecke deine Stärken!
Die Job-AG richtet sich an junge Leute zwischen 16 und 25 Jahren und umfasst verschiedene Projekte, die in Kooperation mit der Jugendberufshilfe Düsseldorf durchgeführt werden.Im Projekt „Style“ kannst du dich in den Bereichen Mode und Textil,Friseur und Kosmetik sowie visuelle Gestaltung kreativ erproben, deine Stärken entdecken und dich so für den Beschäftigungsmarkt vorbereiten.

Gestalte mit uns dein Projekt!

  • Egal ob stylisches Make-up, Nageldesign oder Hairstyling, probier‘ dich bei uns aus!
  • Entwirf und gestalte dein eigenes Outfit und setze neue Trends!
  • Erstelle eine eigene Website oder lerne, mit Bildbearbeitungsprogrammen zum Beispiel deinen Account in den Sozialen Medien zu verbessern.

Umfangreiches Bewerbungstraining
Damit der Einstieg in die Arbeitswelt gelingt, erhältst du bei uns einumfangreiches Bewerbungstraining sowie sozialpädagogische Unterstützung.

Projektdauer: 6 Monate
Arbeitszeit: 30 Wochenstunden

Das Projekt wird durch das Jobcenter Düsseldorf gefördert.

Weitere Informationen unter

Tel. 0211 60025-9366

AWO Berufsbildungszentrum gGmbH Gabriele Schmitz
icon Flinger Broich 12
40235 Düsseldorf
icon E-Mail schreiben
icon 0211 60025-906
AWO Berufsbildungszentrum gGmbH Henrike Mönnich-Romund
icon Flinger Broich 16
40235 Düsseldorf
icon E-Mail schreiben
icon 0211 60025-927/-480