Kopfbild-Frau-mit-Behinderung.jpg

Gemeinsam für Inklusion.

Treff für Senioren

Ein Treffpunkt für psychisch kranke Senioren

Wer kann kommen?

Eingeladen sind ältere Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankungen nicht mehr berufstätig sind und keine Werkstatt oder Tagesstätte besuchen.

Dieser offene Treff ist ein Angebot für Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankungen reguläre Seniorentreffs nicht nutzen können oder wollen. Bewohnerinnen und Bewohnern der stationären Einrichtungen steht dieses Angebot offen, um Kontakte außerhalb der Einrichtung zu knüpfen.

Unsere Ziele

Der offene Treff ist Anlauf- und Kontaktstelle und soll so der Isolation entgegenwirken, die eine psychische Erkrankung oft mit sich bringt. Die Stabilisierung der Tagesstruktur, Teilnahme an sozialen Kontakten sowie  gemeinsame Freizeitangebote und Feiern gehören zu den Zielen des Treffs.

Soziale Fähigkeiten sollen erhalten bzw. wieder erlernt werden. Beim Gedächtnistraining werden Denk- und Gedächtnisfunktionen gefördert. Spielerisch und ohne Stress sollen Besucherinnen und Besucher an kognitive Strategien herangeführt werden, die bei der Bewältigung des Alltags hilfreich sind. 

Unser Angebot

  • Einzelgespräche
  • Gespräche in der Gruppe
  • Freizeitangebote wie Spielen, Gedächtnistraining
  • gemeinsame Feiern u.a. Geburtstags-, Weihnachts- und Karnevalsfeiern

Voraussetzung für die Aufnahme

Eingeladen sind alle psychisch kranken Seniorinnen und Senioren aus dem Raum Düsseldorf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jede/r Betroffene kann gern zu uns kommen. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Eine Sozialpädagogin, eine soziale Hilfskraft und eine ehrenamtliche Mitarbeiterin stehen zur Verfügung. Am Öffnungstag sind mindestens zwei Ansprechpartnerinnen für Sie da.

Adresse:

Bruchhausenstraße 60

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch von 14 bis 16 Uhr

Kontakt

VITA gGmbH
Schloßallee 12a
40229 Düsseldorf

Ines Jansen
Tel. 0211/60025-839
Fax 0211/60025-381
E-Mail schreiben