Kopfbild-Frau-mit-Junge.jpg

Gemeinsam als starker Verbund.

Fachstelle Regenbogenfamilien

Beratung und Hilfe für (werdende) Familien, in denen mindestens ein Elternteil lesbisch, schwul, bi, trans* oder inter* ist

Die Fachstelle Regenbogenfamilien steht allen Familien und werdenden Familien zur Verfügung, in denen mindestens ein Elternteil lesbisch, schwul, bi, trans* oder inter* ist. In der Beratung können Fragen und Anliegen vor, während und nach der Familiengründung vertraulich im Beratungssetting besprochen werden.

Die Gruppenangebote bieten Möglichkeiten zur Vernetzung für Regenbogeneltern und tragen zur Stärkung der Kinder und Eltern in ihrer Familienform bei. In Selbsterfahrungs- und Peer-to-Peer-Gruppen werden LSBTI*-Familien in ihren Belangen unterstützt, beraten und begleitet werden.

Im Bereich der Bildung bieten wir Beratung und Unterstützung für familiennahe Institutionen wie Kitas und Familienzentren, Bildungsinstitutionen wie Schulen und psychosoziale Beratungsstellen sowie all deren Multiplikator*innen.

Beratung

In der Fachstelle Regenbogenfamilien können Fragen und Anliegen vor, während und nach der Familiengründung vertraulich im Beratungssetting besprochen werden.

  • Beratung bei Kinderwunsch, Pflegschaft und Adoption
  • Begleitung während der Stiefkindadoption
  • Beratung bei Herausforderungen im Familienalltag
  • Beratung bei Trennung und Scheidung
  • Unterstützung in Coming-Out Fragen
  • Unterstützung bei Diskriminierung
  • Fragen zur Entwicklung und Begleitung ihres Kindes
  • Beratung bei Konflikten mit der Herkunftsfamilie

Gruppenangebote

Bei und mit der Fachstelle werden auch Gruppen und Vernetzungsmöglichkeiten für Regenbogeneltern angeboten, unterstützt und initiiert, so unter anderem zu den Themen

  • LSBTI* und Kinderwunsch
  • Treffen für Regenbogenfamilien
  • LeT*S Baby - Eltern-Kind-Gruppe für Regenbogenfamilien

Details zu den genannten Angeboten finden Sie hier.

Bildung

Familiennahe Institutionen wie Kitas und Familienzentren, Bildungsinstitutionen (Schulen etc.) und psychosoziale Beratungsstellen sowie deren Multiplikator*innen können sich ebanfalls an die Fachstelle wenden.
Sie bietet ihnen Bildungsveranstaltungen und Beratung an, zum Beispiel:

  • Informationsveranstaltungen für Fachkräfte
  • Fortbildungsangebote für Pädagog*innen
  • Vorträge zu spezifischen Themen in und um Regenbogenfamilien
  • Bildungsveranstaltungen für Eltern in familiennahen Einrichtungen
  • Reflexion der strukturellen Verankerung im Themenfeld Diversity

Bei Interesse, Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die Fachstelle.

Kontakt

Familienglobus gGmbH
Fachstelle Regenbogenfamilien
Schloßallee 12c
40229 Düsseldorf

Vivian Donner
Tel. 0211 60025 - 363
E-Mail schreiben