Kopfbild-Frau-mit-Kreide.jpg

Gemeinsam berufliche Perspektiven entwickeln.

Qualifizierung und Beschäftigung

Unterstützung bei Einstieg und Rückkehr in den Beruf

Wer ohne Abschluss die Schule verlassen hat oder lange ohne feste Anstellung war, hat es häufig schwer, wieder den Anschluss an die Arbeitswelt zu finden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berufsbildungszentrums helfen Ihnen und unterstützen Sie beim Wiedereinstieg.

Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten und Öffentlich geförderte Beschäftigung sollen Langzeitarbeitslose dabei unterstützen, den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt zu schaffen. Dies wird mit geeigneten Qualifizierungsmaßnahmen flankiert. Durch Tätigkeiten in der Seniorenbetreuung oder als pädagogische Hilfskraft können sich im Rahmen der Arbeitsgelegenheiten oder der öffentlich geförderten Beschäftigung neue Beschäftigungsperspektiven auf dem regulären Arbeitsmarkt eröffnen. Wir unterstützen Sie dabei und bieten Ihnen zusätzliche Qualifizierungsangebote. Sprechen Sie uns an!

Berufsorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene

Die Projekte „Produktionsschule", „Peu à Peu" und "Aktiv ins Berufsleben starten" sind niederschwellige Angebote im Vorfeld von Ausbildung, Qualifizierung und Beschäftigung. Sie richten sich an arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene, die über andere Angebote bisher nicht erreicht werden konnten. Sie werden von unseren pädagogischen Fachkräften intensiv begleitet und individuell gefördert.

Integration durch Arbeit

„KoMM“, das Kompetenzzentrum für Mütter mit Migrationshintergrund, bietet mit der Initiative „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" Unterstützung bei der beruflichen Integration. Ein Seminarangebot umfasst Angebote zur beruflichen Orientierung und Bewerbungscoachings sowie eine Kinderbetreuung während der Seminarzeiten.