Kopfbild-Jugendliche.jpg

Gemeinsam wissen, wo’s lang geht…

Rat und Hilfe

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Wer bereits in einem Betrieb einen Ausbildungsplatz hat, aber Unterstützung in gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen bedarf, dem können die Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) Unterstützung bieten.

Inhalte und Ziele

AbH bedeutet zusätzlichen Förderunterricht in kleinen Gruppen oder als Einzelunterricht, gemeinsame Bearbeitung des Lehrstoffes der Berufsschule durch individuell abgestimmte Lern- und Arbeitstechniken. Lösungshilfen bei Lernschwierigkeiten, sichern von Lernerfolgen durch Überwinden von Hindernissen beim Lernen sowie gezielte Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfung durch Einzel-, Gruppen- und Partnerarbeit. 

Unterrichtszeiten

Der Unterricht und die sozialpädagogische Betreuung finden zumeist außerhalb der regulären Ausbildungszeit statt und umfassen, je nach Bedarf, drei bis acht Stunden in der Woche.

Fördervoraussetzungen

Die Zuweisung erfolgt durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit. Die abH sind sowohl für den Auszubildenden als auch für den ausbildenden Betrieb unentgeltlich. 

Kontakt

Berufsbildungszentrum gGmbH
Erkrather Straße 343
40231 Düsseldorf

Desiree Gerner
Tel. 0211/91372-322
Fax 0211/91372-600
E-Mail schreiben